MissNutri – Ernährungsberaterin aus Wien für die ganze Familie

Die Wunderknolle: Rote Beete und ihre gesundheitlichen Vorteile

Rote Beete, die Wunderknolle

Als Ernährungswissenschaftlerin freue ich mich immer, wenn ich über Lebensmittel schreiben kann, die nicht nur lecker sind, sondern auch eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen bieten. In diesem Blogbeitrag geht es um die Rote Beete, eine Wurzelknolle, die in der Küche oft unterschätzt wird. Rote Beete, auch Rote Rübe genannt, ist nicht nur farbenfroh und vielseitig, sondern auch ein wahres Superfood. Wir schauen uns die gesundheitlichen Vorteile genauer an, damit auch du Lust bekommst, sie auf den Teller zu haben.

Rote Rüben Smoothie

Rote Beete Smoothie

Zutaten für 2-3 Personen Rote Rüben Smoothie Variationen Alle Zutaten in den Mixer geben und pürieren. Nach Belieben mit Toppings dekorieren. Eignet sich hervorragend zum Löffeln. Dadurch genießt man ihn langsamer, was viele Vorteile mit sich bringt. Achte immer auf eine ausgewogene Mischung zwischen Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten. Ernährungsberatung für die ganze Familie MissNutri®

Beerenshake Grundrezept

Beerenshake

Zutaten für 1 Person 1 reife Banane 50 g Beeren 150 g Naturjoghurt (Sojajoghurt) 5 EL Haferflocken (zart) Wasser (nach Belieben) Zubereitung Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen. Mixt du den Shake kurz, kannst du ihn mit frischen Beeren verfeinern und löffeln. Mixt du ihn länger und gibst etwas mehr Wasser dazu, hast […]

Kartoffelsalat

Kartoffelsalat für figurbewusste

Gesunder Kartoffelsalat für figurbewusste. Kalorienarm kann so lecker sein.

13 Fastenregeln für Nutrianer:innen

Gesund fasten

Fasten sollte nicht radikal sein. Fasten soll deinen Körper entlasten und deine Vitalparameter verbessern. Wie aber fastet man richtig, ohne Gewichtszuwachs?Die meisten Fastenkuren sind sehr radikal. Sie laufen nach einem Ganz- oder Garnicht-Prinzip ab. Jeder/Jeder der das schon einmal probiert hat weiß: Nach viel Leid, Verzicht und Durchhalten, kommt die Erleichterung. Nach der Erleichterung kommen die Kilos und die kommen meist noch mit einer paar Extrakilos im Gepäck. Nachhaltig abnehmen und lange, gesund leben. Wollen wir das nicht alle? Wie können wir genau das erreichen?

Gesund und ausgewogen essen im Restaurant. Geht das?

Kale-Scale Bewertungsskala für Restaurants und Take-Away

Gesund und ausgewogen essen im Restaurant ist nicht ganz einfach, aber möglich. Mit dem MissNutri® Restaurantkonzept und der speziell dafür konzipierten Restaurant-Bewertungsskala. Die sogenannte Kale-Scale steht für verschiedene Nährwertkriterien, die auf der Speisekarte erfüllt werden sollten. Das wichtigste Kriterium ist dabei der hohe Gemüseanteil. Das kann in Form von Beilagensalaten, aber auch von Beilagengemüse sein. Gemüse ist essenziell für unsere Gesundheit. Echte unverarbeitete Lebensmittel, die im perfekten Verhältnis auf dem Teller landen sollten, ist ebenfalls ein wesentliches Kriterium. Weiters sind echte Zutaten, ohne Geschmacksverstärker, Emulgatoren, Zuckeraustauschstoffe und Konservierungsmittel im Fokus. Wie genau du damit gesünder leben kannst, erklär ich dir Beitrag.

Rezept: Kartoffeln auf Mangold mit Lachs

Kartoffeln, Mangold, Rächerlachs, Paprika, Kidneybohnen, Biologische Wertigkeit

Die Kartoffeln (entweder mit oder ohne Schale) in Salzwasser garkochen lassen. Räucherlachs aus dem Kühlschrank nehmen, damit er Zimmertemperatur annimmt. Für den Mangold einen Topf 2-3 cm mit Wasser bedecken. Den Mangold in feine Streifen schneiden, in den Topf geben und würzen. Zugedeckt ca. 10 Minuten dünsten lassen. Die Paprika entkernen und in kleine Streifen oder Würfel schneiden und zum Mangold geben. Umrühren, Herdplatte ausschalten und noch ca. 5 Minuten nachdünsten lassen. Den Topf vom Herd nehmen und den Topfen unterrühren. Ggf. nachwürzen. Kartoffeln abseihen und gemeinsam mit dem Mangold und dem Räucherlachs servieren.
Kidneybohnen passen geschmacklich hervorragend zu diesem Gericht und ergänzen die Kartoffeln hervorragend. Hülsenfrüchte und Kartoffeln haben eine sehr hohe Biologische Wertigkeit; sprich Eiweißverfügbarkeit für den Körper. Anstelle von Speisetopfen nimmt Sojaskyr, da der Proteingehalt höher ist als von Sojajoghurt. Beides enthält jedoch (zugesetztes) Calcium, was noch mehr an Wichtigkeit erlanget, wenn man sich vegan ernährt.

Rezept: Wärmendes Ofengemüse

Ofengemüse mit Quitte und Kürbis

Gemüse enthält neben Kalium (Gegenspieler von Salz) auch viel Natrium (also Salz). Deshalb ist mein Tipp: Salze das Ofengemüse erst nach dem Backen im Ofen. Koste es zuerst und wenn dir wirklich noch was fehlt, salze nach. Die einzelnen Zutaten haben allesamt einen hervorragenden Eigengeschmack. Vielleicht wirst du überrascht sein, wie gut sie auch ohne viel Zusatz schmecken. Lass es dir schmecken. Ganz ohne viel unnötige Kalorien. Iss lieber eine leckere Nachspeise anstatt zu viel Öl und Zucker im Hauptgericht zu haben.

Newsletter für kostenlose Rezepte, Tipps & Tricks!

Werde Nutrianer:in und erhalte monatlich gesunde Rezepte per Mail!